Neuköllner Leuchtturm
Haus- und Wohnungsvermietung Bernhard Thieß

 

Ausstellung:

Berlin - das dunkle Leuchten


Malerei und Zeichnungen von Salli Sallmann

Lesung: Salli Sallmann liest aus seinem neuen Buch "Badetag" -Texte vom Ende der DDR
nur am Freitag  20 Uhr
--------------------------------------------------------------------------

Humus uf`n Neuköllner Hinterhof

Aus dem Humus entspringen
Baum, Blatt und Borke
Montagekunst und Fotografie von Bernhard Thieß

Es gibt Humus und Neuköllner Wasser
--------------------------------------------------------------------------

Der geistige Humus von Neukölln

Jürgen Barth, Norbert Büttner, Sonia Nowosielska, Theo Ntouvalis, Peter Reinhold u.a. lesen eigene Texte und stellen ihre zum größten Teil noch unveröffentlichten Werke vor - eine eindrucksvolle Dokomentation der Vielfalt des literarischen Neukölln.
*nur Samstag ab 15 Uhr
---------------------------------------------------------------------------

Lesung uf`n Neuköllner Hinterhof

Bringen Sie ein Buch mit, aus dem Sie schon immer gerne anderen vorlesen wollten oder vorgelesen bekommen wollten.
*nur Sonntag ab 16 Uhr
 --------------------------------------------------------------------------

Kena Maier präsentiert:

In den Räumlichkeiten der Künstlerin und Heilpraktikerin Kena Maier, sehen Sie u.a. surrealistische Kompositionen, in denen sich die Künstlerin mit der "Sinn"-lichkeit unserer Zeit beschäftigt. Des Weiteren zeigt sie eine Reihe malerische Gedichtsinterpretationen. Kena Maier arbeitet hauptsächlich mit Pastellkreide und Acrylfarben auf Leinwänden, Kartons und Aluminiumplatten.

Die Ausstellung wird von Chillout-Musik des im selben Haus wohnen und arbeitenden Musikers Xarkos Ataktos untermalt.
--------------------------------------------------------------------------

Dona Assisi : Die Hand, die meine Leere fraß

Getrieben von einer inneren Leere entsteht bei Dona Assisi der Drang, die Hand über ein Blatt, auf dem schon schemenhafte Formen aufgezeichnet sind, zu bewegen. Vorgegebene Grenzen, die sie einhalten muss, durch die aber bei der Künstlerin erst die Möglichkeit der grenzenlosen Kreativität entsteht. Ist das Werk vollendet, ist die Künstlerin - genauso wie das Bild - gefüllt, eine Art Vollkommenheit stellt sich ein. Und das Bild sowie die Geschichte des Werkes erscheinen ihr fremd, als wären sie durch eine Geisterhand entstanden. Vielleicht sind es die Emotionen der Hand, die malen, und nicht Dona Assisi selbst.
---------------------------------------------------------------------------

 Iris Hillmeister-Becker präsentiert "Kontraste"

In ihren Ölbildern werden Kontraste aufgezeigt, wie "Licht-Finsternis" oder  "Feuer-Eis". Es gibt viele weitere Kontraste, die als Anregungen mit  genommen werden können.
---------------------------------------------------------------------------

Mit Haut und Haaren

Malerei und Collagen von Gudrun Angelika Hoffmann

"Mit Haut und Haaren" widmet sich dem Thema Vereinnahmung. Der Mensch kann total vereinnahmt werden durch eine Gruppe, die Gesellschaft, Partner, Ort, Zeit oder eigene Gedanken. Dies kann ihm Fesseln anlegen und zum Gefangenen werden lassen. Aber es gibt Auswege!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Georg Kammerer   zeigt seinen Film

Sodatengräber - eine kurze Groteske (15 min. dffb 2008)

Zwei junge Soldaten träumen vom süßen Jenseits mit Drogen, Frauen und allem was dazu gehört. Nach dem Heldentod jedoch landen sie in einer heruntergekommenen Kneipe voller frustrierter Veteranen und werden erstmal zum Spüldienst abkommandiert. Dumm gelaufen. Brachial und respektlos nimmt diese Satire die Remilitarisierung unserer Gesellschaft aufs Korn. 

*nur Samstag ab 19 Uhr

Weiter