Neuköllner Leuchtturm
Haus- und Wohnungsvermietung Bernhard Thieß

Werkschau Barbara Keifenheim (Neukölln): Blickwechsel

am 22.04.2015 um 20:00 Uhr:


Touching Eyes

 

 

 

Ein Film von Barbara Keifenheim

 

(2001, 26 min.)

 

Der Film erzählt die Begegnung von zwei Frauen, die alles zu trennen scheint.

Barbara, eine Europäerin um die 50, findet sich aus beruflichen Gründen von einem Tag zum anderen in Südchina wieder, ohne auch nur ein Wort der Landessprache lesen oder sprechen zu können. Während ihres mehrmonatigen Aufenthaltes kann sie sich im Stadtdschungel der Provinzhauptstadt Kunming nur mit vorgefertigten Karteikarten verständlich machen, auf die ihr Kollegen nützliche Adressen und ein paar Umgangsformeln aufgeschrieben haben.

Hanli, 17 Jahre alt, ist von Geburt an blind und lebt seit 10 Jahren fern von ihrer Familie in einer Ausbildungsstätte für Blinde, die sie so gut wie noch nie verlassen hat. Sie hat ihre
Massagelehre fast beendet und muss damit rechnen, dass sie Kunming bald verlassen wird.

Barbara sucht eines Tages die Massageabteilung der Schule auf, um Linderung für ihre schmerzenden Füße zu suchen. Hanli, die Englisch gelernt hat, wird der Fremden als Heilmasseurin zugewiesen.

Jenseits der kulturellen Unterschiede, der Sprach-­ und Altersbarrieren entwickelt sich eine zarte Freundschaft. Hanli lernt mit Barbaras Hilfe, sich mit einem Blindenstock im Stadtverkehr zu bewegen und ahnt dabei nicht, welches Aufsehen sie erregt. Begeistert erfährt sie, wie sich ihr Bewegungsradius von Tag zu Tag erweitert. Barbara verliert ihre Scheu, Märkte und Restaurants aufzusuchen, denn Han Li handelt an ihrer Stelle die Preise aus und übernimmt die Bestellungen.

Im gegenseitigen Geben und Nehmen gelingt es den beiden Frauen, ihre Beschränkungen aufzubrechen und staunend „ihr“ Kunming zu erobern, bevor sich ihre Wege wieder trennen.