Neuköllner Leuchtturm
Haus- und Wohnungsvermietung Bernhard Thieß
 

Der Leuchtturm lädt ein...

 

...zur Lesung aus dem Tagebuch des NS-Zwangsarbeiters Wasyl Kudrenko

 

Freitag 27.05.2011 um 19 Uhr



Wasyl Kudrenko wurde 1942 als 16-Jähriger von den Nationalsozialisten aus der Ukraine nach Neukölln deportiert – in das kircheneigene Zwangsarbeiterlager auf dem Friedhof der Jerusalems- und Neuen Kirchengemeinde in der Hermannstraße 84-90.

In seinem Tagebuch hielt er seine bedrückenden Lager-Erfahrungen fest: die harte Arbeit, Hunger, Heimweh, die Bedrohung durch Bomben und Gestapo, aber auch seine Versuche sich selbst zu behaupten.

Die Schauspielerin Anke Rupp und dem Schauspieler Jean-Theo Jost lesen Passagen aus seinem Tagebuch.  

Gerlinde Lachenicht gibt eine kurze Einführung zur Arbeitsgruppe NS-Zwangsarbeit Berliner Kirchengemeinden.

Eintritt frei


Textauswahl und Moderation: Ursula Bach