Neuköllner Leuchtturm
Haus- und Wohnungsvermietung Bernhard Thieß

 

Lesungen im Rahmen der Woche der Sprachen und des Lesens in Neukölln


Sonntag, 30.5.  19:30 Uhr

Manuela Naso und Eckart Seilacher

lesen aus "Aufbruch aus Troja"

Eckart Seilacher schreibt die Tragödie der Trojanerinnen des Euripides neu, zeigt sie im Lichte der aktuellen Situation der Migrantenströme nach Europa, der Aufnahmepolitik und Abschiebungen.


 


Dienstag, 1.6.  18:00 Uhr

Martin Hyun liest aus seinem Buch "Lautlos - Ja, Sprachlos - Nein"    Grenzgänger zwischen Korea und Deutschland 

Ein witziges, ironisches und scharfsichtiges Buch über die Erfahrungen in zwei Gesellschaften, in denen Martin Hyun zuhause und manchmal auch ganz schön fremd ist.

 


Donnerstag, 3.6.  17:30 Uhr

Kay Fischer liest aus "Strand von Bugdu" und aus seinem neuen Buch

 
 

Freitag,  4.6.  19:00 Uhr

Im Rahmen der Vernissage "Kunst im Leuchtturm" liest die Schauspielerin Jana Hoffmann Gedichte von Kena Maier und Kurzgeschichten von Frank Kirchner.

Georg Kammerer, seines Zeichens Postpunk und multimedialer Erzähler, präsentiert Betrachtungen zum menschlichen Makel, Leidenschaft und Verzweiflung sowie Albernheiten aller Art.

Xarkos Ataktos liest eigene Gedichte in englischer Sprache "the eidolon revisited" - new information on interperception through the media and violence.



Samstag, 5.6. 18.30 Uhr

"Neuköllner Botschaft"

Es lesen die Urgesteine Thomas Kapielski: "Eine dringliche Bundesbetäubungsmitteilung",

Johannes Groschupf: "Hinterhofhelden" ,

Uli Hannemann: "Neulich in Neukölln"

Dazu reicht der Bossa-Nova-Spezialist Veit Hahn (Vaitano) Klänge der Bronx.

Ferner liest Renzo Spotti (Zürich) aus seinem Berlin Roman
 „Mein Sowohlalsauch. Eine Enervierung“
und untermalt sich selbst auf dem Saxophon.

Weiter